Zhan Zhuang Gong

 
 

Zhan Zhuang Gong

Das Zhan-Zhuang-Stehen ist eine Grundübung aus dem stillen Qigong und wird oft mit „stehen wie ein Baum“ oder „stehende Säule“ beschrieben.

Die Übung, die aus dem daoistischen Gesundheits- und inneren Kampfkunstsystemen stammt, wird im Gegensatz zum „Bewegten Qi Gong“ ohne oder mit nur sehr wenig äußerer Bewegung ausgeführt.
Die anfänglich durchaus ungewohnte Körperhaltung führt nach kontinuierlichem Üben zu einer tiefen Entspannung und auch Entwicklung von sicherem Stand, dem Lösen von Verspannungen und Blockaden sowie der Entwicklung von gefestigten Strukturen des Körpers und der Konzentrationsfähigkeit. Neben den 13 stehenden Säulen ist zum Beispiel das Fang Song Gong eine wichtige Übung aus diesem Bereich.

Fang Song Gong

„Fang“ bedeutet „zulassen“, „Song“ ist die „Entspannung“ und somit ist das Fang Song Gong eine Vorübung zur Atemtherapie, die vor anderen Übungen, wie z. B. dem Nei Yang Gong ausgeführt wird. Sie dient der Entspannung von Körper und Geist und vertieft die Atmung. Entspannung meint dabei aber nicht Erschlaffung, sondern das Loslassen unnötiger Anspannung bei gleichzeitig nach innen gerichteter Aufmerksamkeit.